Das Hochpustertal in Südtirol

Ihre Ferienregion in den Dolomiten - UNESCO Weltnaturerbe

Das Südtiroler Pustertal, aufgrund seiner Wälder, Wiesen und Naturparks auch das „grüne Tal“ genannt, ist das östlichste Tal Südtirols! Typisch für das Unterpustertal sind vor allem saftige Wiesen und dunkle Wälder. Im Hochpustertal hingegen ragen die charakteristischen Berggipfel der Sextener und Lienzer Dolomiten empor.

Sehenswertes im Pustertal, während Ihrem Urlaub im Hochpustertal:

  • mit dem Fahrrad von Sexten bis nach Lienz… unterwegs gibt es meherer Radstationen und Umsteigemöglichkeiten in den Zug
  • die Schaukäserei Drei Zinnen in Toblach… von der Milch zum Käse
  • im Erlebnismuseum Dolomythos in Innichen erfahren Sie alles über die Kristalle der Dolomiten
  • Spaß haben Sie sicherlich auch bei einer Fahrt mit der Sommerrodelbahn Funbob am Haunold
  • die eigenen Grenzen ausloten können Sie im Klettergarten in Toblach
  • Natur & Kultur erfahren Sie auf den Biobauernhöfen in Prags
  • die Stiftskirche von Innichen ist der einzige romanische Großbau Südtirols, der die Jahrhunderte überdauert hat
  • die Seen Pragser Wildsee, Antholzer See und Toblacher See
  • Cortina, die Olympiastadt 1956, ist einen Ausflug wert! Cortina ist das größte besiedelte Zentrum der Dolomitenladiner und bietet eine herrliche Kulisse!
  • Schloss Bruneck liegt auf einem Hügel oberhalb der Stadt. Bischof Bruno von Kirchberg lies die Burg im 13. Jahrhundert erbauen, um seine Gebiete im Pustertal zu schützen. Auf Schloss Bruneck entsteht das fünfte MMM – Messner Mountain Museum von Reinhold Messner. Jedes Jahr sollen Gäste aus einer anderen Bergregion - Sherpa, Indios, Tibeter, Mongolen, Hunza - den Sommer im MMM  verbringen und über ihre Lebensweise berichten
  • die Stadt Bruneck mit ihren Gassen, Geschäften und dem Geburtshaus von Michael Pacher, einem bedeutenden Maler und Bildhauer der Spätgotik
  • in Dietenheim bietet Ihnen das Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde   ein Museum unter freiem Himmel und Einblick in das Leben vergangener Zeiten. Herzstück des Museums ist der Ansitz Mair am Hof, ein Bauernhof  von etwa 1700. Die alten Bauten im Freigelände, mit Küchen, Stuben, Schlafkammern, Ställen und Mühlen sind ein Erlebnis für Groß und Klein
  • zahlreiche Burgen & Schlösser wie die Michelsburg und Schloss Sand in Taufers
  • das Ladinische Landesmuseum „Ciastel de Tor“ in St. Martin in Thurn bietet Einblick in die Kultur, Geschichte und Sprache der Dolomitenladiner
  • Bergmuseum im Kornkasten Steinhaus
  • Klimastollen  & Bergbaumuseum Prettau 



Weitere Ausflugsziele in Sexten & Umgebung >
Die Dolomiten… UNESCO Weltnaturerbe >







 
© 2014 Hotel Waldheim